Sherlock Staffel 4: Der zerstörerische Ostwind fegt durch

Schauwerte

Ich habe mich nach der dritten Staffel gewundert. Das war nicht die Show, die ich zwei Staffeln heiß und inng geliebt habe. Nicht falsch verstehen, ich fand die dritte Staffel gut, sogar sehr gut. Aber sie war anders. Da war nicht mehr der messerscharfe Verstand und das “Spiel” der Masterminds im Vordergrund, sondern Sherlock und Watson. Ihre Kämpfe, die sie mit sich selbst und ihrem Umfeld ausfechten müssen. Das Ganze wird dann jetzt in Staffel 4 auf die Spitze getrieben. Da werden die Gemüter der Seriencharaktere und auch die der Zuschauer ordentlich durch die Mangel genommen.

Was mir gefällt ist die Interaktion mit den Fans. Nicht nur, dass die Macher uns Folgen gespickt mit Hinweisen und Fallstricken geben, nein, auch in Sachen Promotion sind ein paar pfiffige Ideen dabei. So konnte man bei Google Maps 187 North Gower Street eingeben, die für die umtriebigere Baker Street herhält und konnte so einen…

View original post 1,127 more words

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s